Menu
weiterlesen...

SchuleGesundheitsförderung

ConsultingOrganisationsentwicklung

SchuleGesundheitsförderung

ConsultingOrganisationsentwicklung

Vision

 

Zufriedenheit und Einklang

HON

Die Bedeutung von HON ist
Ursprung, Einheit oder Baum.

Es steht für Wissen, Erkennen und Bewusstwerden und ist das
zentrale Thema unserer Arbeit in personal Coaching,
und Unternehmensberatung.

Wir beraten und begleiten mit Freude und Begeisterung
Menschen und Organisationen zur Schaffung
gesunder Organismen für Mensch, Tier,
Natur und Umwelt.

Dazu bieten wir umfassend an:

Beratung

Ausbildung

Schulung

Coaching

Seminar


Leitung

HON® Schule ♦ Consulting

 

Alfred Samuel Schönbäck

Meine Anliegen ist es ganzheitliche und
nachhaltige Projekte in die Welt zu bringen.

alfred_samuel_schönbäck_14

Alfred Samuel Schönbäck

Coach


 + 41 79 434 51 10
office@hon.or.at

Unternehmensberatung

Wer seine Aufgaben kennt kann Sie auch erfüllen!

Bild Vision HON ® Consulting

Wir entwickeln mit Freude und Begeisterung selbstlernende Organisationen als
Spitzenunternehmen mit
Innovationskraft

Die zentralen Fragen unserer Consultingtätigkeit sind:

Was ist Ihre wahre Vision?

Worin können Sie die Besten sein?

Was ist Ihr wirtschaftlicher Motor?

 Das Igel Prinzip

 

Was macht uns aus?

Wir bringen Freude und Begeisterung in das Unternehmen und
erzeugen damit Kreativität, Produktivität und Innovation.

 

Wie arbeiten wir?

Wir fördern die vorhandenen Potentiale der einzelnen MitarbeiterInnen,
Ihre persönlichen Ressourcen, ihre Kreativität und Produktivität die Ihnen
Sinn, Freude und Begeisterung bei der Verwirklichung Ihrer Ziele
im Team und im Unternehmen geben.

 

Was entwickeln wir?

Spitzenunternehmen mit Innovationskraft, die sich selbst
organisieren und selbstlernend sind.

 


Schulung

HON® Organisationsentwicklung

Die HON® Organisationsentwicklung dient der Entwicklung selbstlernender Organisationen. Selbstlernend insofern das der einzelne Mitarbeiter mit seinen Ressourcen und Potentialen ganzheitliche in eine Organisation, mit der bestmöglichen Wirkung seiner Kraft einsetzt wird. Die gelebte Begeisterung mit seinem Tun ist die tragende und innovative Kraft des Einzelnen in einem Team und basiert auf der Erkenntnis das der Mensch im Grunde nach sinnbestimmt ist, und nur nachhaltig auf dieser Ebene wirken kann.


Schulungsprogramm

Die Entwicklung einer selbstlernenden Organisation

 

A. Unternehmensleitung

A.1. Workshop
Einzelvision(en) und Personal Mastery der UL

A.2. Workshop
Anwendung der 5 Disziplinen

A.3. Workshop
Kunst von Dialog und Reflexion

A.4. Workshop
Unternehmensvision und Grundwerte

A.5. Workshop
Leadership, Aufgaben, Hilfsmittel, Prinzipien

 

B. Abteilungen, Teams

B.1. Workshop
Einzelvision(en) und Personal Mastery
der Teammitglieder

B.2. Workshop
Anwendung der 5 Disziplinen

B.3. Workshop
Praxis von Lernen im Team

B.4. Workshop
Teamvisionen und Grundwerte

B.5. Workshop
Team-Mastery

 

C. Das Igel Prinzip

C.1. Workshop
Worin können Sie die Besten sein?

C.2. Workshop
Was ist Ihr wirtschaftlicher Motor?

 


 

Organisations- Team- Personalentwicklung

Prozess der Entwicklung einer selbstlernenden Organisation

 

Entwicklung_SLO_10_2014


Coaching

Die selbstlernende Organisation

Disziplinierte Menschen
Diszipliniertes Denken
Diszipliniertes Handeln

Die MitarbeiterInnen, ihre Visionen und Masteries, ihre Freude und Begeisterung am gemeinsamen
Ziel des Unternehmens, bewirkt den Erfolg
eines Spitzenunternehmens.

Unsere Methoden dienen der Entwicklung und Weiterentwicklung von:

Visionen
Fachkompetenzen
Handlungskompetenzen
Persönlichen Kompetenzen
Sozialen Kompetenzen
Teamkompetenzen
Leadership

Die sinnbestimmte Persönlichkeit

Der Mitarbeiter

Den MitarbeiterInnen geben ihre Visionen Sinn,  Begeisterung, Freude und Motivation für die erfolgreiche Verwirklichung ihrer Ziele.

sinnbest_P3

Die gemeinsame Vision

Unternehmen / Organisation

Die gemeinsame Vision eines Unternehmens, ist
die geistig formgebende und nachhaltig innovative
Kraft, und schafft Raum für die Erkenntnis worin ein Unternehmen am
Besten sein kann.

die gemeinsame vision_3

Die fünf Disziplinen nach Peter M. Senge

Die gemeinsame Vision

Die geistig formgebende und nachhaltig innovative Kraft

Das Lernen im Team

Von– und Miteinander Lernen

Die mentalen Modelle

Unbewusste Glaubenssätze klären

Die Personal Mastery

Die Meisterschaft der eigenen Fähigkeiten

Das systemische Denken

Jeder Mitarbeitende wirkt als Teil im Ganzen

sind die Grundlagen der Handlungskompetenzen bei der Entwicklung einer selbstlernenden Organisation.


Nutzen Ziele

Steigerung von Effizienz, Effektivität, Produktivität
Verbesserung der Kommunikation und Abwicklung
Motivation, Teamgeist, Integration, Identifikation
Freisetzung von Kreativitäts- und Entwicklungspotential
Reduktion des elektronischen Informationsoverkills
Selbstständige Anpassung an Marktveränderungen
Begeisterung und Freude an der Arbeit
Innovation im Unternehmen


Zielgruppen

Gesundheitswesen
Organisationen
Bildungswesen
Wirtschaft
Sport


Personal Coaching

Wir sind geistige Wesen die eine menschliche
Erfahrung machen und nicht menschliche Wesen
die eine geistige Erfahrung machen! Jean Ruland

Bild_Vision_HON® Schule_3

Wir schaffen in Geist und Seele Raum für Energie, Bewussheit, Erkenntnis und Lebenskraft.


Alfred Samuel Schönbäck

Ich begleite Menschen mit Hingabe auf ihrem Weg der Heilung und
Selbsterkenntnis. Ich liebe es im Bewusstsein der Einheit zu sein
und die Liebe und Freude in meinem Herzen zu spüren.

alfred_samuel_schönbäck_14
Alfred Samuel Schönbäck


Mein Angebot:

Gesundheitsvorsorge

Frisch gepresste Obst- Gemüsesäfte und Rohkost dienen der Entschlackung, Entgiftung und Entsäuerung, sowie der Erneuerung des Körpers. Sie fördern die Regeneration der Zellen, das Ausscheiden von Giften und helfen dadurch unseren Körper zu Verjüngen. Lebensfreude und  Wohlbefinden sind wieder intensiver spürbar. Man wirft Ballast ab und findet seine eigene Mitte.


Personal Resources

Ziel in diesem Coaching ist es die persönlichen Ressourcen, Visionen, Ziele und Werte zu Themen wie Beruf, Familie, Gesundheit, Soziales, Spiritualität und Finanzen ins Bewusstsein zu bringen und zu verankern, sowie
Strategien für die Umsetzung zu erarbeiten.


HON® Klangenergetik

Obertongesang

Klangmeditation

Klangmassage

In der HON® Klangenergetik werden mit Tönen und Rhythmen
die Körperdrüsen und Chakren zum Schwingen gebracht.


Alfred Samuel Schönbäck

Coach

+ 41 79 755 60 29
office@hon.or.at


Gesundheitsvorsorge

Vital und lebensfroh

 


Vital und lebensfroh

Entschlackung – Verjüngung – Zellerneuerung

Frisch gepresste Obst- Gemüsesäfte und Rohkost wirken auf allen Ebenen des menschlichen Seins. Körper, Geist und Seele werden entschlackt, entgiftet, entspeichert und die dadurch frei gewordenen Energien sorgen für eine Neuordnung der Körperfunktionen. Regelmäßig frisch gepresste Säfte trinken und Rohkost essen heißt frei werden und aufblühen. Sie dienen der Entschlackung, Entgiftung und Entsäuerung, sowie der Erneuerung des Körpers. Sie fördern  die Regeneration der Zellen, das Ausscheiden von Giften und helfen dadurch unseren Körper zu Verjüngen. Lebensfreude und Wohlbefinden sind wieder intensiver spürbar. Man wirft
Ballast ab und findet seine eigene Mitte.


Nutzen:

Entschlackung, Entgiftung, Zellerneuerung, Verjüngung, Lebensfreude

Anmeldung und Terminvereinbarung:

Alfred Samuel Schönbäck

Coach

+ 41 79 755 60 29
office@hon.or.at


Dr. Norman Walker

Dr. Norman Walker hat seiner Lebensaufgabe die Erforschung der Gesundheit gewidmet. Er ist weltweit anerkannt als einer der führenden Fachleute und Pioniere für natürliche Lebensweise und gesunder Ernährung.
Er wurde 116 Jahre alt!

Lesen Sie eine Zusammenfassung seiner Erkenntnisse über gesunde Ernährung:


Frische Frucht- und Gemüsesäfte

Die Wirkung liegt in der Tatsache begründet, dass nach der Trennung der Vitalstoffe und des Wassers von den Fasern die flüssige Nahrung besonders schnell verdaut wird. Die Verdauungsprozesse, die erforderlich sind um die Wirkstoffe von den Fasern zu trennen, benötigen Verdauungsarbeit und Zeit. Die Verdauung von ganzen Früchten und ganzem Gemüse braucht Energie, und die Quelle dieser Energie liegt in der Nahrung. Ein Teil der festen Nahrung, die man isst, wird als Brennstoff benutzt, um diese Energie zur Verfügung zu stellen. Die Fasern haben keinen Nährwert, aber sie haben einen nützlichen und dringenden Zweck. Sie wirken wie ein Besen im Verdauungskanal und fördern den Verdauungsvorgang. Es ist daher unerlässlich, dass eine wohlausgewogene Ernährung immer auch ganz frische Früchte enthält sowie Salate aus rohen frischen Gemüsesorten. Täglich frische Salate erhalten ihre Gesundheit. Achten Sie darauf die frischeste und beste Qualität einzukaufen.


Enzyme

Die Schlüsselfunktion für die Wirkung der Nahrung auf Ihren Körper ist das Leben in der Nahrung und in den Wirkstoffen, die wir Enzyme nennen. Enzyme sind keine Substanzen sondern ungreifbare, magnetische, kosmische Energie des Lebensprinzips, die eng verbunden ist mit allen Aktionen und Aktivitäten des Moleküls im menschlichen Körper, in Pflanzen und in jeder anderen Lebensform. Wo Leben ist sind auch Enzyme. Enzyme können bei niederen Temperaturen ohne Verluste konserviert werden. Erneuerung (Regeneration) ist das Gesetz des Lebens. Wir können die beste Nahrung zu uns nehmen, aber sie wird den Verfall unseres Körpers nicht verhindern, wenn wir negative Gemütszustände wie Furcht, Ärger, Frustration und Sorge haben.
Halten Sie ihr Bewusstsein wertfrei und in Liebe.


Gesundheit ist die Voraussetzung für ein zufriedenes Leben

Salze und Mineralien müssen lebendig, dass heißt organisch sein, damit der menschliche Körper sie aufnehmen und zur Versorgung und zur Regeneration seiner Zellen und Gewebe verwenden kann. Sonnenstrahlen übertragen Energie in pflanzliches Leben und aktivieren dabei die Enzyme. Sauerstoff ist ein wichtiges Element. Sobald man Nahrung kocht geht Sauerstoff verloren. Die meisten Enzyme werden bei 54°C zerstört, und der größte Teil der Lebenskraft, die als Nahrung benötigt wird, geht verloren. Die Folge ist das die Nahrung den Körper verstopft was zu Ablagerungen und Krankheiten führen kann. Mit vorhandenen organisch gebundenen Natrium können diese Ablagerungen wieder aufgelöst werden. Organisch gebundenes Natrium finden Sie in in frischem Gemüse, Salaten und Früchten, sowie in unbehandelten Salz. Dieses ist die Basis für eine eine gute Verdauung, Funktion des Nervensystems und Spülung der Körperzellen. Wird es jedoch erhitzt ist es nicht mehr vollständig wasserlöslich. Reines unbehandeltes Steinsalz ist vollkommen wasserlöslich und wirkt als natürlicher Katalysator der es möglich macht, die Enzyme im Körper wirkungsvoll zu nutzten. Es sollte roh
zum Abschmecken der Speisen verwendet werden.


Warum nicht Früchte und Gemüse ganz essen?

Feste Nahrung erfordert eine viel längerer Verdauungszeit, bevor ihre Nährstoffe den Zellen und Geweben des Körpers zur Verfügung stehen. Sellerie ist wegen seines hohen Natriumchloridgehalts eines der besten Lebensmittel um Belastungen extremer Hitze zu begegnen. Ganze Früchte, Salate und Gemüse enthalten eine beträchtliche Menge an Faserstoffen. In diesen sind die lebenswichtigen Nährstoffe, die wir brauchen, eingeschlossen. Diese Moleküle und ihre jeweiligen Enzyme in frischen rohen Säften tragen zur schnellen Ernährung der Zellen, Gewebe, Drüsen, Organe und Körperteile bei. Mit Säften, die aus frischen rohen Früchten und Gemüse extrahiert werden, können Sie alle Zellen und Gewebe des Körpers mit den Elementen und Nahrungsenzymen versorgen, die sie benötigen, und zwar so, dass sie leicht verdaut und aufgenommen werden können. Mit Nahrungsenzymen sind die Enzyme unserer Nahrung gemeint. Die Zellen und Gewebe unseres Körpers haben ihre eigenen Enzyme, die dabei helfen unsere Nahrung zu verdauen und aufzunehmen.


Gekochte Nahrungsmittel

In der Regel schadet es nicht viel, gelegentlich etwas gekochte Nahrung zu essen (aber niemals gebratene Nahrung). Fruchtsäfte sind Reiniger des menschlichen Körpers, aber die Früchte müssen reif sein. Ein Apfel am Tag hält den Arzt fern, aber nur wenn wir außerdem reichlich andere rohe Nahrung essen. Früchte – mit nur drei oder vier Ausnahmen – sollte Sie nie zusammen mit Stärke- oder Zuckerprodukten essen. Früchte versorgen den Körper mit allen Kohlenhydraten und Zucker die er braucht. Gemüsesäfte sind dagegen die Baumeister und Erneuerer des Körpers. Sie enthalten alle Aminosäuren, Mineralien, Salze, Enzyme und Vitamine, die der menschliche Körper benötigt, vorausgesetzt sie werden frisch, roh und ohne Konservierungsstoffe getrunken und richtig extrahiert. Wie alle wertvollen Dinge im Leben ist der lebenswichtige Teil vom Gemüse – der Teil, der den größten konzentrierten Wert hat – am schwierigsten zu erreichen, da er in den Fasern steckt. Daher ist es notwendig, rohes Gemüse und Salate sehr gut zu kauen. Letzten Endes ist rohe Nahrung die Nahrung, die dem Menschen zugedacht ist. Rohe Säfte werden innerhalb von zehn bis fünfzehn Minuten nach dem Trinken verdaut und aufgenommen, und sie werden fast gänzlich zur Erneuerung und Ernährung der Zellen, Gewebe, Drüsen und Organe des Körpers verwendet. Der ganze Verdauungs- und Aufnahmevorgang wird also mit einen Minimum an Anstrengung seitens des Verdauungssystems abgeschlossen. Wichtig ist es die Säfte täglich frisch zu trinken. Je besser extrahiert desto wirksamer.


Ausgewogene Ernährung

Um das richtige gesundheitliche Gleichgewicht zu halten, muss der größte Teil der Nahrung, die wir essen, lebendige, vitale, organische Elemente enthalten.
Diese Elemente finden Sie in frischen rohen Früchten,
Salaten, Gemüse, Nüssen und Samen.

Was Pflanzen angeht so zählen Meeresalgen zu unseren wertvollsten Zusatznahrungsmitteln. Meeresalgen sind eine ausgezeichnete Quelle für organisches Jod und Spurenelemente, deren Bedarf wir durch unser normales Gemüse und Salate nicht decken können. Weiters besitzt Weizengras einen hohen Anteil an Chlorophyll als gebunden reine Sonnenenergie, alle bekannten Mineralien, Aminosäuren, Vitamine, sowie 75 weiteren Spurenelementen.
Es enthält zudem noch eine grosse Anzahl von Enzymen.

HON_Nahrung.pdf


Klangenergetik

 HON® Klangenergetik

 


HON Klangenergetik

In der HON® Klangenergetik werden mit Tönen und Rhythmen
die Körperdrüsen und Chakren zum Schwingen gebracht.

Als Methoden dienen der Obertongesang, die Klangmeditation und
die Klangmassage, die Arbeit mit den Körperrhythmen sowie
individuell die Klänge der Geburtstöne.


Tönen und Obertonsingen

Das Tönen und Öbertonsingen kommt aus dem tibetisch mongolischen Raum. Das entstehen der Gesangstechnik ist laut Überlieferung nach dem Wunsch der Schamanen entstanden die Töne und Klänge der Flüsse im Altai Gebirge nachzuahmen.  Das Erlebnis des Tönens und Öbertonsingens schafft Raum für die Selbsterfahrung der Einheit von Körper, Seele und Geist und verbindet den Tönenden mit dem universellen Einheit.

Das Wort Person bedeuted im Latainischen
personare der Tönende.

Beim Tönen in Gruppen entstehen Seelenklänge als Klangerlebnis
getragen von der nonverbalen Kommunikation der Tönenden.

Geburtstöne und Tönen

Wir sind ein Mikrouniversum in einem Makrouniversum. Stimmen wir
uns in das Makrouniversum ein erfahren wir unser Mikoruniversum.
Das ist ein Schlüssel zur Erfahrung der Einheit von Raum,
Bewusstsein und Lebenskraft.

Der Klang ist das Tor die Brücke.

Nutzen:

Erfahrung von Raum und Energie

Aktivierung der Lebensenergie

Persönliche Ressourcen

Selbsterfahrung


Anmeldung und Terminvereinbarung:

Alfred Samuel Schönbäck

Coach

+ 41 79 755 60 29
office@hon.or.at


Personal Resources

Das Ziel in diesem Coaching ist es die persönlichen Ressourcen zu erkennen zu zentrieren und im Bewusstsein zu verankern. Dies erfolgt im ersten Schritt über die  Erarbeitung der persönlichen Visionen, Ziele und Werte zu Themen wie Beruf, Familie, Gesundheit, Soziales, Spiritualität und Finanzen. Im Zweiten Schritt in der Erarbeitung der Strategien und einem personal Commitment zur Erreichung und Fokussierung der persönlichen Visionen und Ziele.

Zur Unterstützung in diesem Prozess werden weiters energetische
Methoden wie die HON® Klangenergetik, Reiki, Reading und
Kreativelemente des Ausdrucksmalens eingesetzt.

Nutzen:

Sellbstreflexion, Lebensorientierung und Ausrichtung, Fokussierung

Das Erkennen der eigenen Ressourcen, Visionen, Ziele und Werte in
Beruf, Familie, Gesundheit, Soziales, Spiritualität und Finanzen.


Anmeldung und Terminvereinbarung:

Alfred Samuel Schönbäck

Coach

+ 41 79 755 60 29
office@hon.or.at


Biografie

Ausbildung

Studium der Verfahrenstechnik an der TU in Graz

Höhere techn. Bundeslehranstalt für Haustechnik Pinkafeld

Zusatzqualifikationen

Coachingausbildung für systemische Organisationsentwicklung und Teambildung selbstlernender Organisationen nach Peter M. Senge

Reiki Lehrerausbildung

Ausbildung zum Klangenergetiker

Nebenberufl. Studium der Spielpädagogik – Akademie Graz Seckau Soziologie, Psychologie, Pädagogik, Interaktion, Kommunikation.

Unternehmerschulung Wirtschaftskammer Steiermark

Befähigungsprüfung und Bewilligung für das Gewerbe der Technischen Büros.

Unternehmen:

2013 – Weiterentwicklung zur HON® Schule Consulting

2008 – Gründung HON® Schule Graz / Österreich

Gesundheitsförderung – Organisationsentwicklung

1998 – Gründung I f K® Institut für Klangenergetik

1995 – Gründung und Leitung eines Technischen Büros für TGA

Planung, Ausführungs- und Montageplanung, sowie Projektleitung

und Bauüberwachung für HKLS- Großanlagenbau im In- und Ausland.


Kosten


Einzelcoaching

Leistungseinheit CHF 150 / h


Workschop

Tagespauschale CHF 300


Seminar

Tagespauschale CHF 600


Terminvereinbarung:

Alfred Samuel Schönbäck

Coach

+ 41 79 755 60 29
office@hon.or.at


Lucia Schönbäck

Meine wahre Heimat sind die Berge. Allein die Vorstellung von hohen
Gipfeln und unendlicher Weite lässt mich innere Freiheit und Klarheit
erleben.
Ich bin voller Dankbarkeit, dass ich Mutter von vier
wundervollen Kindern bin und mein Leben mit meinem
Herzenspartner Samuel teilen darf.

Geführt von Lichtwesen ist es mein Herzensanliegen
Menschen bei ihrer Heilwerdung zu begleiten.

Lucia_2

Lucia Schönbäck


Mein Angebot:

Medial Coaching

Durch meine medialen Fähigkeiten begleite ich Menschen zur
Erkenntnis ihres lichtvollen Seins und zu ihrer Heilwerdung. Geführt
von Lichtwesen begleite ich meine Klienten durch Botschaften und
Bilder der Seele zur Klärung von Fragen ihrer Lebenswege.


Lucia Schönbäck

Künstlerin, Medium

+ 41 79 304 86 68
lucia@hon.or.at

Medial Coaching

Geführt von Lichtwesen begleite ich Menschen durch Botschaften
und Bilder der Seele zur Klärung von Fragen ihrer Lebenswege.


Lucia_2

Lucia Schönbäck

Künstlerin, Medium


Beim Engelreading verbinde ich mich mit dem Höheren Selbst des Fragenden und erhalte direkt von ihm Antworten in Form von Bildern und Botschaften. Dem Fragenden werden konkrete Hinweise zur Umsetzung der empfangenen Botschaften im täglichen Leben als Geschenk mitgegeben. Bei diesem Prozess werde ich von den Lichtwesen der geistigen Welt geführt
und unterstützt – zum höchsten Wohle aller Beteiligten.

Engel_3


Anmeldung und Terminvereinbarung:

Zum Kennenlernen dieser besonders hilfreichen Lichtarbeit bietet Lucia Schönbäck exklusiv die Möglichkeit an, Einzelreadings zu konkreten
Fragen oder einfach zur momentanen Lebenssituation
in diskreter Umgebung zu empfangen. 

Lucia Schönbäck

Künstlerin, Medium

+ 41 79 304 86 68
lucia@hon.or.at


Kunst

Lucia Schönbäck

 


Energiebilder

Energiebild_13_web

Die Energiebilder von Lucia Schönbäck


Lucia Schönbäck

Künstlerin, Medium

+ 41 79 304 86 68
lucia@hon.or.at


Es ist das Licht und dessen Bewegung in der geistigen Welt, das in der Kunst von Lucia Schönbäck nach Ausdruck sucht und findet. Dieses Strahlen, welches die Akteurin als Impuls für ihr schöpferisches Tun aus höherer Dimension zu empfangen vermag, erfasst zunächst die Künstlerin selbst rein körperlich in einer für sie als „Schwung“ wahrnehmbaren Energie, bis sich diese schließlich für den Betrachter als Linie mit betont kraftvollem Duktus auf dem Bildträger des Papiers zu manifestieren beginnt. Somit öffnet sich die in einem Akt der Intuition, Inspiration und völliger Hingabe Befindende ganz dem schöpferischen Moment des Geschehens. Dabei wird die Künstlerin selbst – gleichsam auf einer Metaebene – Zeugin dessen, was sich vor ihrem Auge in einem ersten Entstehungsschritt ihrer Werke mittels Holzstifte (Buntstifte) und Zeichenkohle an dynamischer Ausdrucksspur zu offenbaren beginnt. Damit wird klar, dass Frau Schönbäcks „Energiebilder“, wie sie selbst ihre Darstellungsform zu bezeichnen pflegt, ohne jegliches Kompositionsgerüst oder skizzenhafter Vorstudie entstehen. Der Ursprung ihrer Kunst sei nach Angabe der Künstlerin ihre Seele selbst. Dieser überaus individuelle Zugang zur Kreativität erinnert an die Ausführungen des berühmten Künstlers Caspar David Friedrich, der sich einst über das Wesen authentischer Kunst wie folgt äußerte:

„Die einzig wahre Quelle der Kunst ist unser Herz (…).
Jedes echte Kunstwerk wird in geweihter Stunde empfangen und in glücklicher geboren, oft dem Künstler unbewußt (sic!) aus innerem Drange des Herzens.“

In einem zweiten Arbeitstschritt unternimmt die Künstlerin sodann eine meditative Reise, bei der sie ihr Bewusstsein wie Lichtstrahlen auf die Kreuzungspunkte der in einem Zug entstandenen linearen Strukturen bündelt, um genau an jenen Kraftorten des Schwunges die Lebendigkeit des Ausdrucks mittels farbiger Holzstiftschraffur noch zusätzlich zu heben, was die Wirkung von Licht und Dreidimensionalität verstärkt. Somit ist und bleibt das künstlerische Œuvre Schönbäcks in seinem grafischen Ausdruck einzigartig. Dieses ist weder einer künstlerischen Tradition verpflichtet, noch lässt es sich einer Kunstströmung zuordnen, was ungeachtet der Tatsache zutrifft, dass die Künstlerin spirituell arbeitet und es ihr um die Expression von Gefühlen geht.
Paul Klee, einer dem Expressionismus nahestehender Künstler, meinte einst: „Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar.“ Demnach gehe es ihm bei künstlerischer Arbeit also nicht um die Produktion eines naturalistischen Abbildes einer äußeren Welt, sondern um die Darstelllung einer inneren geistigen Dimension – oder, um nochmals in den Worten Caspar David Friedrichs zu sprechen:

„Schließe Dein leibliches Auge, damit Du mit dem geistigen Auge zuerst siehst Dein Bild. Dann fördere zutage, was Du im Dunkeln gesehen, daß (sic!) es zurückwirke auf andere, von außen nach innen.“

In diesem Sinne mögen die Werke der Künstlerin Lucia Schönbäck Ihnen als kunstinteressierte Menschen jene Erfahrung einer tiefgreifenden Berührung der Transzendenz spiegeln und Sie als Betrachter ganz, heil und glücklich machen.

Prof. Mag. Armin Strasser

 Kunsterzieher an der Bundesbildungsanstalt für Kindergartenpädagogik und am Kolleg der Erwachsenenbildung für Sozialpädagogik in Oberwart, Österreich.


Energiebild_2Energiebild_3Energiebild_4Energiebild_5Energiebild_6Energiebild_7Energiebild_8Energiebild_9Energiebild_10Energiebild_11Energiebild_12Energiebild_13Energiebild_14Energiebild_15

Energiebild_16Energiebild_19Energiebild_20Energiebild_21Energiebild_22Energiebild_23


Energiebilder.pdf

Lucia Schönbäck

Im Jahr 1962 in Südtirol an der Grenze zur Schweiz geboren wurde ich schon sehr bald vom Leben in die Schweiz gerufen und fand im Engadin meine Heimat. Die Schönheit und die kraftvolle Energie dieser einzigartigen Landschaft wurden zur Quelle meiner Kreativität.

Neben meiner künstlerischen Seite habe ich von Kindheit an eine starke intuitiv-mediale Seite in mir verspürt. Durch die Verlegung meines Lebensmittelpunktes nach Graz/A wurde ich mit neuen Erfahrungen und vielen offenen Begegnungen beschenkt, durch die sich meine medialen Fähigkeiten ganz öffnen und mit meiner Kunst in Kommunikation treten konnten. Das Ergebnis dieser Verbindung von Kunst und Spiritualität
sind meine Energiebilder.

Künstlerischer Werdegang:

1980-81  Intern. Sommerakademie für bildende Kunst, Salzburg/A; Leitung: Prof. Ernst Fuchs, Prof. Georg Geissler

1983-87  Privatunterricht im Malen und Zeichnen für Kinder
und Jugendliche

1985  Ausstellung Galerie Chesa Gotschna, Chapella/CH

2000-04  Workshops und Malkurse, St. Moritz/CH

2000-03  Kreativprojekt „Visionen zur Jahrtausendwende“,
Sils-Maria im Engadin/CH

2001  Kreativprojekt „Begegnungen“: Gestaltung der Offenen Kirche,
Sils-Maria im Engadin/CH

2002  Kreativprojekt „Les Sources“, Café Les Sources, Fribourg/CH

2002-04  AC – Integratives Ausbildungszentrum, Zürich/CH;
Ausbildung zur Malbegleiterin

2007-11  Malworkshops für Erwachsene und Kinder, Graz/A

2010  Werkstattseminar mit Prof. Manfred Gollowitsch, Graz/A


Lucia Schönbäck

Künstlerin, Medium

+ 41 79 304 86 68
lucia@hon.or.at


Ausdrucksmalen

Es geht nicht um formalästhetische Wertung nicht um „schön“ oder „hässlich“, sondern darum mit den Farben freudvoll, lustvoll mit Mut und Vertrauen zu experimentieren, zu spielen, und geschehen zu lassen was geschehen darf.

Bedeutend sind beim Malen der Entstehungsprozess und der kreative Ausdruck: sie bieten einen Freiraum an die Kreativität zu entdecken, zu erfahren und kennen zu lernen. Es ensteht darin sehr viel Freude sich selbst am Tun, sowie in der Interaktion mit den anderen zu erleben. Dies fördert die künstlerische und nonverbale Ausdrucksfähigkeit über das Medium Malen.

Lucia Schönbäck

Künstlerin, Medium

+ 41 79 304 86 68
lucia@hon.or.at


Biografie

Ausbildung

AC – Integratives Ausbildungszentrum, Ausbildung zur Malbegleiterin, Zürich

Kataketenausbildung, evangl. Religionslehrerin, Graubünden Schiers

TZT – Themenzentriertes Theater, Methodenkurs, Leiterinausbildung für themenzentriertes Theater, Zürich Herliberg

AKES – Arbeitskreis für Erwachsenenbildung Ausbildung zur Erwachsenbildnerin, Graubünden Stels

Internat. Sommerakademie für bildende Kunst, Salzburg

Zusatzqualifikationen

Medialausbildung – Reading, Graz

HON® Reiki Practitioner, Master, Graz

TZT – Themenzentrierte Interaktion, Traumanalysen, Zürich

Zürich, Theater, Regie, Beleuchtung, Spielkurs, Schminkkurs, Zürich

Berufserfahrung

2013 – Weiterentwicklung zur HON® Schule Consulting

2009 –  HON® Schule, Mediale Beratung – Reading, Künstlerin

2008 – Mitbegründerin der HON® Schule Graz / Österreich

2000 – 2004  St. Moritz, Sils Malprojekte für Schüler und Jugendliche

1997 – 2004  St. Moritz, Sils TZT – Theaterunterricht für
Real- u. Sekundarschüler

1995 – 2004  St. Moritz, Sils Ökumenischer Regligionsunterricht

1992 – 1993  St. Moritz  TZT – Theaterunterricht integrativ mit Behinderten

1983 – 1985  Sils im Engadin Privatunterricht für Schüler im Malen und Zeichnen


Kosten


Einzelcoaching

Leistungseinheit CHF 100 / h

Leistungseinheit CHF 160 / 2h

Terminvereinbarung:

Lucia Schönbäck

Künstlerin, Medium

+ 41 79 304 86 68
lucia@hon.or.at


Workshop

Tönen und Obertongesang

 


Tönen und Obertongesang

Das Tönen und der Obertongesang sind in vielen alten Kulturen beheimatet. Von den gregorianischen Chören, den buddhistischen Mantragesängen, bis hin zu den indischen und schamanischen Völkern wurden der Obertongesang und das Tönen für spirituelle Erfahrungen und Heilzwecke eingesetzt. In unseren Breitengraden sind die Obertöne als Töne der Maultrommel bekannt.

Beim Tönen und dem Obertonsingen dient der Körper als Instrument. Die Gesangstechnik ist einfach erlernbar, erfordert jedoch Feingefühl und Übung. Dabei werden die Resonanzräume des Körpers verwendet, in welchem die Obertöne schwingen. Das Erfahren von Ton, Atmung, Körperräume und Resonanzen am eigenen Körper fördert den Fluss der Lebensenergie und schafft Raum für seelisches Wachstum.

 Das Erlebnis des Tönens und Öbertonsingens bewirkt einen intensiven Selbsterfahrungsprozess der Einheit von Körper, Seele und Geist und verbindet den Tönenden mit dem universellen Ganzen.

Beim Tönen in Gruppen entstehen Seelenklänge getragen von der nonverbalen Kommunikation der Tönenden als Klangerlebnis in sich.

Der Workshop beinhaltet:

Atem und Lebensenergie

Atemführung und Atemräume

Zwerchfelltraining und Stimmstütze

Körperraum, Chakren und Klangenergie

Stimmtraining der selbsttönenden Vokale

Grundtöne zur Aktivierung der Körperdrüsen

Gesangstechnik zur Bildung von Obertönen

Obertöne- und Körperresonanzerfahrung

Obertongesang mit dem Monochord


Anmeldung:

Alfred Samuel Schönbäck

Coach

+ 41 79 755 60 29
office@hon.or.at


Seminar

Vital und lebensfroh

 


Vital und lebensfroh

Entschlackung – Verjüngung – Zellerneuerung

Sind Sie offen und bereit für neue Kraft und Freude in Ihrem Leben?

Frische Obst- Gemüsesäfte und Rohkost wirken auf allen Ebenen des menschlichen Seins. Körper, Geist und Seele werden entschlackt, entgiftet, entspeichert und die dadurch frei gewordenen Energien sorgen für eine Neuordnung der Körperfunktionen. Regelmäßig frisch gepresste Säfte trinken heißt frei werden und aufblühen. Sie dienen der Entschlackung, Entgiftung und Entsäuerung, sowie der Erneuerung des Körpers. Sie fördern die Regeneration der Zellen, das Ausscheiden von Giften und helfen dadurch unseren Körper zu Verjüngen. Lebensfreude und Wohlbefinden sind wieder intensiver spürbar. Man wirft Ballast ab und findet seine eigene Mitte.


 In diesem 2 Tage Seminar erlernen Sie die Grundlagen und die Anwendung von  frisch gepressten Frucht- Gemüsesäften sowie Rohkost, der wissenschaftlich fundierten Methodik von Dr. Norman Walker.

Wir erarbeiten Ihre persönliches Commitment und Ziel zur
Umsetzung und Anwendung in Ihrem Leben.

Nutzen:

Entschlakung, Entgiftung, Zellerneuerung, Verjüngung, Lebensfreude

Wesentlich ist mit dem erlernten Wissen ein neues Bewusstsein
zur Ernährung zu entwickeln, dieses in den Alltag zu
integrieren und mit Freude zu leben.


Anmeldung:

Alfred Samuel Schönbäck

Coach

+ 41 79 755 60 29
office@hon.or.at

Klientel

Menschen die auf Ihre Gesundheitsvorsorge achten

Menschen mit Ressourcen Problemen

Menschen mit Burnout oder Burnoutgefährdung

Menschen die Beratung in Lebensfragen suchen,
zu ihren persönlichen Visionen, Zielen und Ressourcen.


Menschen die sich weiterbilden möchten in:

Gesundheitsvorsorge

Organisationsentwicklung


Projekt

HON® EIN KLANG

HON® Kristallprojekt

 


HON EIN KLANG

Energiezentrum

Errichtung eines Bewusstseins- und Bildungsraumes zur
Entwicklung gesunder Organisationen und Organismen
für Mensch, Tier, Natur und Umwelt.


projekt01

Mit Freude und Begeisterung fördern wir Mensch
und Gesundheit, und entwickeln selbstlernende
Organisationen und innovative Berufsbilder.

Projektbeschreibung

Das HON® EIN KLANG Energiezentrum ist für Prävention, sowie für die Schulung, Fort- und Weiterbildung innovativer Berufsbilder in der Gesundheitsförderung und Organisationsentwicklung konzipiert.
Das Herz darin darin bildet die HON® Licht- und Klangenergetik und
als Zentrum das Klanghaus. In der Unternehmensberatung haben wir
uns in der Entwicklung von selbstlernenden Organisationen als
Spitzenunternehmen mit Innovationskraft spezialisiert.

Energetische Methoden sind eine komplementäre
Ergänzung zu klassischen Heilmethoden.

Energetische Methoden sind mit klassischen Heilmethoden nutzbar.
Sie führen zu einer effizienten Aktivierung der Selbstheilungskräfte des Organismus, und stellen eine komplementäre Ergänzung zu klassischen Heilmethoden dar. Weiters verursachen sie keine unerwünschten Nebenwirkungen im Körper, was in Folge zu Einsparungen von
Zusatzkosten für eventuelle Nachbehandlungen führt.

Wie können neue Ressourcen gebildet und gesund wachsende Organismen geschaffen werden?

Eine Antwort liegt lt. Peter M. Senge, Senior Lecturer des MIT in Massachusetts, in der Entwicklung selbstlernender Organisationen. Er gilt als einer der einflussreichsten Management Vordenker unserer Zeit. Erfolgreiche Unternehmen wie Apple, Gilette oder Ford sind Beispiele dieser Form der Unternehmensführung. Die zentralen Elemente nach Senge sind die Entwicklung von Visionen und Personal Mastery. Der Mensch ist seiner
Ansicht nach im Wesen von Natur aus sinnbestimmt.

Die HON® Schule Consulting hat zu diesen Erkenntnissen
innovative Methoden zur Umsetzung entwickelt.

projekt04

Projektentwicklung

HON® Schule ♦ Consulting

Gesundheitsförderung – Organisationsentwicklung

I f K® Institut für Klangenergetik

TB Technisches Büro Ing. Schönbäck


Projektinhalt

Gesundheitsförderung

Organisationsentwicklung

Schulung – Ausbildung

Coaching – Seminar

Konzert – Event

Klanghaus – Energieraum

projekt08projekt07


Konzept – Entwurf

  • Das Zentrum des Projektes bildet das Klanghaus.
  • Über eine Parkanlage ist das Schulungshaus mit den Seminar-, Ausbildungs- und Behandlungsräumen angegliedert.
  • Von diesem sind über einen zentralen Vorplatz die Unterkunftshäuser mit der Küche und dem Speisesaal, sowie den Coachingräumen, der Kreativwerkstätte, und der Kinderbetreuung erreichbar.
Bezeichnung Pers. Fläche
Klanghaus 88 240 m²
Schulung 12 240 m²
Behandlung 24 720 m²
Lobby, Büro 6 160 m²
Unterkunft 20 500 m²
Seminar 24 260 m²
Küche, Mensa 64 240 m²
Kinderbetreuung 12 120 m²
Kreativwerkstätten 12 120 m²
Gesamtnutzfläche 2.600 m²
Tiefgarage, Technikräume 2.240 m²

projekt06


Klanghaus – Energieraum

  • Das Klanghaus ist ein Raum der Begegnung. Es ist als Licht-, Klang- und
    Energieraum, sowie als Konzert- und Eventraum geplant und nutzbar.
  • Die einzigartige Formgebung und Akustik ermöglicht den
    Sinnen ein ganzheitliches Erleben von Licht, Klang und Energie. Das Wahrnehmen dieser Einheit schafft im
    Menschen Raum für Zufriedenheit und EIN KLANG.
  • Als spezielle Methode dazu dient die HON® Licht- und Klangenergetik.

 

Office

HON® Schule ♦ Consulting

+ 41 79 755 60 29
office@hon.or.at

 

 


HON Kristallprojekt

Ein Kristallhimmel über Europa

Die Vision zum Kristallprojekt entstand im Jahre 2007. Zu dieser Zeit bereiste meine Frau Lucia Schönbäck gerade Frankreich, unter anderem auch Nevers. Ihr Besuch bei der St. Bernadette gab den Anstoß, von Graz bis Nevers im Radius von 1.000 km einen Kristallkreis in Europa zu errichten. Die anderen
drei Orte – Stromboli, Bornholm und Iasi – ergaben sich dazu mit den Schnittpunkten der 4 Himmelsrichtungen wie von selbst.
Wir besuchten dann von 2008 bis 2010 all diese Orte,
an denen wir Kristalle verankerten.

Es sind die Kristalle 1 bis 5 auf der Europakarte.

Das Kristallprojekt steht für die Visionen, Wünsche
und Herzensanliegen von Menschen und Organisationen.
Wir laden mit diesem Projekt Menschen und Organisationen ein
ihre Visionen, Wünsche und Herzensanliegen mit Kristallen in Europa zu
verankern. So kann im Laufe der Zeit ein Kristallhimmel über Europa entstehen,
der auch geistig getragen wird. Dies ist unsere unser Herzensanliegen mit diesem Projekt.

Um den Kristallhimmel sichtbar zu machen können die verankerten
Kristalle auf der Europakarte eingetragen werden.

Wir danken ALLEN herzlich für ihr Mitwirken bei der Entstehung des Kristallhimmels über Europa.

Alfred Samuel Schönbäck – Lucia Schönbäck

Zum Setzten eines Kristalls auf die Europakarte klicken
und diesen mit Ihren Wünschen und Herzensanliegen Verankern!

crystalProject

HON® Kristallprojekt

 


HON Records

Klänge und Klangbilder die das Herz berühren


 

Diskografie

Herderberg / world music

Moments of AOUM / world Music

 

Ihre Anfrage richten Sie bitte an:

HON® Records

+ 41 79 755 60 29
office@hon.or.at


HON Verein

Wir fördern Gesundheit für Mensch,
Tier, Natur und Umwelt.

HON® Verein-Statuten

HON® Sponsoring

Ihren Beitrag richten Sie bitte an den:

HON® Verein zur Förderung der Gesundheit

P.S.K. – Konto Nr.: 72954830 – BLZ: 60000
BIC: OPSKATWW – IBAN: AT486000000072954830
UID: ATU 52906100


Impressum

HON® Schule ♦ Consulting

Ing. Alfred Samuel Schönbäck

A- 8010 Graz, Engelgasse 54

+ 43 650 350 76 36
office@hon.or.at

www.hon.or.at

Kammer/Berufsverband-Zugehörigkeit(en)

Das Unternehmen ist Mitglied des WKO Fachverbandes
Unternehmensberatung und Informationstechnologie, sowie der
Fachgruppe der persönlichen Dienstleister.

Bankverbindung

P.S.K. – Konto Nr.: 72954830- BLZ 60000
BIC: OPSKATWW – IBAN: AT486000000072954830

UID: ATU 52906100

© HON® 2016